Carpesana - Dr. med. Petra Kramme

Carpesana

Dr. med. Petra Kramme

Georgstr. 46

30159 Hannover

 
Carpesana - Dr. med. Petra Kramme
Carpesana - Dr. med. Petra Kramme
Carpesana - Dr. med. Petra Kramme
Carpesana - Dr. med. Petra Kramme
Carpesana - Dr. med. Petra Kramme
Carpesana - Dr. med. Petra Kramme

Herzlich willkommen

auf der Praxishomepage von Dr. med. Petra Kramme!

 

Mein Tätigkeitsschwerpunkt besteht in der Behandlung von Patientinnen und Patienten mittels Manueller Medizin und Ärztlicher Osteopathie.

 

Dabei habe ich mich u.a. spezialisiert auf funktionelle Krankheitsbilder rund um den Kopf wie Störungen des Sehens, der Zähne und der Kiefergelenke, sowie Schmerzen der Wirbelsäule und des Beckens. Die Grundlage meiner Arbeit bildet die Schulmedizin. Als osteopathische Ärztin achte und beachte ich Signale des Körpers, die wir ärztlichen Osteopathen Dysfunktionen nennen. Wir bewerten und behandeln sie und versuchen, sie in größeren Zusammenhängen zu sehen.

 

Carpesana ist ist abgeleitet von "carpe" und "sana", das bedeutet frei übersetzt: "Achte die Gesundheit !". Viele funktionelle Störungen beginnen zunächst im Kleinen noch kompensiert, um erst nach einiger Zeit Krankheitswert zu erlangen.

 

Auf dieser Homepage möchten ich Sie mit meiner Arbeit und Sichtweise vertraut machen und Ihnen Hintergrundinformationen geben.

 

Dr. med. Petra Kramme

 

Die in der Folge dargestellten Symptomatiken, Krankheitsbilder und Behandlungsmethoden werden in der Wissenschaft in ihrer Bedeutung und Tragweite nicht einheitlich beurteilt. Die Therapie der Manuellen Medizin einschließlich der osteopathischen Medizin wird in der Wissenschaft ebenso nicht einheitlich gesehen. Auch liegen diesbezüglich noch keine randomisierten, placebokontrollierten Doppelblindstudien vor, wie es die höchstrichterliche Rechtssprechung bei gesundheitlichen Wirkaussagen in Deutschland fordert.

 

Die Begriffe Osteopathie (von altgr.ostéon, „Knochen“ und páthos, „Leiden“), osteopathische Medizin und osteopathische Behandlung beschreiben im Bereich der Komplementärmedizin verschiedene Krankheits- und Behandlungskonzepte. In Europa werden darunter unterschiedliche befunderhebende und therapeutische Verfahren verstanden, die manuell, also mit den bloßen Händen des Behandlers ausgeführt werden.

 

www.bdoae.de/documents/Standortbestimmung_osteopathische_medizin.pdf